Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Nur nüchtern ins Gefängnis!

Polizei-Pressemeldung  30.01.2018  21:10 Uhr - Dresden (ots) - Am Montag, den 29.01.2018, gegen 16:30 Uhr wurde durch Bundespolizisten am Bahnhof Dresden-Neustadt eine offensichtlich volltrunkene männliche Person kontrolliert. Amtliche Dokumente konnte der Mann zwar nicht vorlegen, ein Abgleich seiner Fingerabdrücke offenbarte jedoch seine Identität.

Es handelte sich um einen 28-Jährigen, der durch das Amtsgericht Görlitz wegen mehrfachen Erschleichens von Leistungen per Haftbefehl gesucht wurde. Bei Zahlung der noch offenen Geldstrafe in Höhe von 962,50 EUR, hätte der indische Staatsangehörige einen Haftantritt vermieden. Diese Summe konnte er aber nicht entrichten.

Den eigentlichen Haftantritt konnte der Gesuchte allerdings noch etwas verzögern, denn ein Atemalkoholtest bei seiner Festnahme ergab einen Wert von 2,92 Promille. Unter diesen Bedingungen war eine Haftaufnahme nicht möglich.

So verbrachte der 28-Jährige die Nacht unter Aufsicht im Polizeigewahrsam und konnte am heutigen Morgen gegen 09:15 Uhr fast nüchtern der Justizvollzugsanstalt übergeben werden.

Quelle: Bundespolizei Dresden

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.