Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Gefährliche Körperverletzung am Postplatz mit Zeugenaufruf

Polizei-Pressemeldung  03.04.2018  13:50 Uhr -  Am Montagabend gegen 20:00 Uhr  belästigten etwa 15 Georgier mehrere Passanten an der Haltestelle Postplatz. Daraufhin griff ein 63-Jähriger ein und stellte die jungen Männer zur Rede. In der Folge wurde er von diesen geschlagen und getreten. Nach der Tat flüchtete die Gruppe, konnte aber von den sofort eingesetzten Polizisten an der Schweriner Straße festgestellt werden. Die Männer widersetzten sich den Anordnungen, griffen die Beamten an und verletzten mehrere.

Mit Hilfe weiterer hinzugerufener Polizeibeamter sowie der Diensthundestaffel konnte die Situation unter Kontrolle gebracht werden. Dabei machte sich auch der Einsatz von Reizgas notwendig. Letztlich nahmen die Beamten acht der Männer in Polizeigewahrsam. Gegen sie wird nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Straftaten gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizei Dresden

Lieber Leser von Meidresden.de
bei der hier vorliegende Nachricht dreht es sich um eine Polizeimeldung. Die Meinung unserer Redaktion hierbei ist unerheblich. Unsere Aufgabe ist es über Nachrichten zu berichten, egal wie wir darüber denken. Natürlich sind unsere Gedanken bei dem Opfer und der Familie.

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.