Polizei-Pressemeldung 24.07.2019 16:50 Uhr - Der Tatverdächtige (37), der gestern nach einer Sexualstraftat in der Radeberger Vorstadt von Polizeibeamten festgenommen wurde, befindet sich in Untersuchungshaft. Der 37-jährige Deutsche steht im dringenden Verdacht ein 15-jähriges Mädchen in einem Waldstück nahe der Bischofswerder Straße vergewaltigt zu haben.

Auf Antrag der Dresdner Staatsanwaltschaft wurde der Mann wegen dieser Tat heute Nachmittag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen den 37-Jährigen einen Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug.

Parallel laufen die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und der Ermittlungsgruppe „Velo“. Dabei wird zu klären sein, ob der Mann auch für die Sexualstraftaten in Dresden-Mickten sowie in Dresden-Dölzschen verantwortlich ist  Zusammenhänge zu weiteren Straftaten werden ebenfalls geprüft.

Quelle: Polizei Dresden

 

 

 

Kulinarische Veranstaltungen und Infos

(Lust auf Dresden ist Partner von MeiDresden.de)