Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Albaner aufgrund von beschleunigtem Verfahren in U-Haft

Polizei-Pressemeldung 29.07.2019 16:12 Uhr - Dresden (ots) - Am Abend des 27.07.2019 kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen 24-jährigen Albaner am Dresdner Hauptbahnhof. Der bei der Personenkontrolle vorgezeigte Führerschein war nur nicht auf den Mann ausgestellt; er wies sich mit einem gefundenen Dokument aus.

Bei der Überprüfung seiner Fingerabdrücke auf der Wache wurde festgestellt, dass er zur zweifachen Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Außerdem gab er an, keinen Wohnsitz in Deutschland zu haben und hier arbeiten zu wollen. Ein aufenthaltslegitimierendes Dokument für die Arbeitsaufnahme besaß er jedoch nicht.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein beschleunigtes Verfahren, wegen unerlaubter Einreise und Aufenthalt sowie Missbrauch von Ausweispapieren, angeregt. So kam es, dass der 24-Jährige bereits am folgenden Tag nach Aktenvorlage, Richtervorführung und Anordnung der Untersuchungshaft direkt in die JVA Dresden eingeliefert wurde.


Quelle: Bundespolizeiinspektion Dresden

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.