Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Gesuchter Straftäter schmuggelt Hundewelpen

Polizei-Pressemeldung  19.11.2019  18:40 UhrBAB 17 / Altenberg (ots) Bereits am Sonntag (17. November 2019) kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel auf der BAB 17 einen 28-jährigen ungarischen Staatsangehörigen. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges fielen den Beamten fünf Junghunde auf. Diese hatten weder die erforderlichen Impfungen, noch waren sie gechipt oder hatten einen europäischen Impfpass.

Anhand eines mitgeführten Dokumentes konnte festgestellt werden, dass die Hunde erst 9 Wochen alt waren und vermutlich aus Ungarn stammten. Damit aber noch nicht genug: Durch die Beamten konnte festgestellt werden, dass der ausgehändigte Führerschein auf den Bruder des Ungarn ausgestellt war. Dass er sich nicht mit seinen Personalien auswies hatte auch einen Grund. Im Fahrzeug konnten die Beamten seinen originalen Reisepass auffinden und daraus ergab sich, dass er noch wegen Urkundenfälschung mit Haftbefehl gesucht wurde.

Foto:Bundespolizei

 

Nachdem er die noch offene Geldstrafe (1.475,00 Euro) bezahlt hatte, konnte er seine Reise -ohne die 5 Welpen- fortsetzen. Diese wurden nach Absprache mit dem zuständigen Veterinäramt zur weiteren Versorgung, Beobachtung und Quarantäne an eine Tierklinik übergeben.

Copyright © 2020 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.