Dresden. Die heutige Sommertour führt uns von der Landeshaupstadt vorbei an den Weinbergen zur Bosel und in die Wein und Domstadt Meißen.

Die MeiDresden.de Sommertour führt uns diesmal entlang des Elbtals und den Weinbergen von Deutschlands östlichstem Weinanbaugebiet zur Aussicht auf dei Bosel und in die Wein und Domstadt Meißen. Mit der S-Bahnlinie S 1 fahren wir ab Dresden Hauptbahnhof bequem in nur 34 Minuten bis zum Bahnhof Meißen. Von da laufen wir nur wenige Meter bis zum Busbahnhof.

MeiDresden Sommertour- Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Die Bosel ©MeiDresden.de / Frank LooseMeiDresden Sommertour- Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Die Bosel ©MeiDresden.de / Frank Loose

Unser erstes Ausflugsziel die Bosel zwischen Meißen und Sörnewitz erreichen wir mit der VGM Buslinie 401Richtung Coswig bis zur Haltestelle Boselblick. Von da laufen wir etwa 200 Meter zurück und biegen nach rechts ab. Auf der linken Seite ca. 300 Meter weiter kommen wir zum Boselaufstieg. Wir haben die Wahl zwischen einem etwas steileren Aufstieg in Form einer Naturtreppe oder einem Schlängelweg auf den Berg. Kurz vor der Bergspitze befindet sich rechts der Botanische Garten der TU Dresden. Geöffnet ist Dieser von April bis Oktober immer mittwochs,samstags und sonntags ab 10 Uhr.

MeiDresden Sommertour- Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Blick von der Boselspitze Richtung Dresden ©MeiDresden.de / Frank LooseMeiDresden Sommertour- Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Blick von der Boselspitze Richtung Dresden ©MeiDresden.de / Frank Loose

Noch ein kurzes Stück und erreichen wir nun die Boselspitze, die sich in 182 Meter Höhe befindet. Von der Aussichtsplattform hat man einen herrlichen Blick über das Elbtal bis Dresden. Bei klarem Wetter erkennt man am Horizont sogar die Sächsiche Schweiz.Nach einer gemütlichen Ruhepause wagen wir den Abstieg und laufen wieder zur Bushaltestelle Richtung Meißen und fahren zurück bis zum Busbahnhof Meißen.

MeiDresden Sommertour- Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen- Blick Richtung Dom und Albrechtsburg ©MeiDresden.de / Frank LooseMeiDresden Sommertour- Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen- Blick Richtung Dom und Albrechtsburg ©MeiDresden.de / Frank Loose

Danach bummeln wir entweder über die alte Eisenbahnbrücke oder die Altstadtbrücke und erblicken rechter Hand die Albrechtsburg und den Dom. An Altstädter Ufer angekommen geht es gemütlich über den Theaterplatz Richtung Albrechstburg. Wer gut zu Fuß ist kann über die Treppen am Burgberg nach oben laufen. Alternativ bietet sich an der Westseite des Berges ein Panoramaufzug um bequem nach oben zu kommen.

MeiDresden Sommertour- Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Burghof der Albrechtsburg ©MeiDresden.de / Frank LooseMeiDresden Sommertour- Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Burghof der Albrechtsburg ©MeiDresden.de / Frank Loose

Die Albrechtsburg mit dem Dom bietet dem Besucher, mehrere Austellungen sowie seit diesem Jahr Möglichkeit mittels einem sogenannten Histopad in die Geschichte der Burg einzutauchen. Die erste Erwähnung des Burgberges geht übrigends bis in das 929 zurück. Auf dem Areal der Albrechtsburg befindet sich auch ein Restaurant sowie ein Hotel mit Gastronomie und einer großen Terrasse von der man einen wunderbaren Blick über die Alstadt hat.

MeiDresden Sommertour - Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Blick über die Altstadt von der Terasse am Domkeller ©MeiDresden.de / Frank LooseMeiDresden Sommertour - Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Blick über die Altstadt von der Terasse am Domkeller ©MeiDresden.de / Frank Loose

Nach dem Besuch von Albrechtsburg und Meißner Dom kann man, wenn die Füße nicht weh tun noch ca 1,6 Km von der Burg in westlicher Richtung entlang der Leipziger Straße bis zur historischen Klosterruine "Heilig Kreuz" wandern.

MeiDresden Sommertour - Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Klosterruine "Heilig Kreuz" ©MeiDresden.de / Frank LooseMeiDresden Sommertour - Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Klosterruine "Heilig Kreuz" ©MeiDresden.de / Frank Loose

Klosterruine Heilig Kreuz Das Kloster wurde Ende des 12. Jahrhunderts von Dietrich dem Bedrängten, damals Markgraf von Meißen an die Benediktinerinnen gestiftet. Seit 1994 ist das Anwesen Sitz Meißner Hahnemannzentrums e. V.  Auf dem Klostergelände kann vieles Interessantes zu endecken und einen kleinen imbiss zu genießen. Die Anlage kann kostenfrei besichtigt werden, es wird jedoch um eine kleine Spende gebeten..Danach bummeln wir gemütlich zurück in die Altstadt.

MeiDresden Sommertour - Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Klosterruine "Heilig Kreuz" ©MeiDresden.de / Frank LooseMeiDresden Sommertour - Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen - Klosterruine "Heilig Kreuz" ©MeiDresden.de / Frank Loose

Alternativ kann man nun auch direkt vom Fuße der Burg  aus die Historische Alstadt mit Markt,Stadtmuseum, Frauenkirche und Theater besuchen und noch zu Kaffee und Kuchen oder Abendbrot verweilen. Es ist auch ein Besuch der weltberühmten Porzellanmanufaktur möglich.

MeiDresden Sommertour - Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen -Theaterplatz Meißen ©MeiDresden.de / Frank LooseMeiDresden Sommertour - Entlang der Weinberge von Dresden nach Meißen -Theaterplatz Meißen ©MeiDresden.de / Frank Loose

Anschliessen geht es nach einem erlebnisreichen Tag gemütlich mit der S-Bahn zurück in die Landeshauptstadt.Wir empfehlen für diese Tour eine Tageskarte oder oder Familientageskarte für den Verbundraum.